Presse

Bine*

CD Reviews zu “Thin Red Line”
“Talentierte junge Sängerinnen an der Gitarre gibt es im Moment mehr als genug. Muss man dann noch eine mögen, die dem Genre aber auch wirklich gar nichts Neues hinzufügt? Unbedingt! “Thin Red Line” ist selten mehr als Bine und ihre Gitarre, aber ihre warme Stimme und die unprätentiösen Lieder lassen einen sofort milde auf eine Wiese sinken und den Tag vorbeiziehen. Dabei sind das keine elf Happy-Songs, sie strahlen aber eine gelassene Ruhe aus, die den Hörer immer wieder zurückrufen. [...] Bine schafft das Kunststück, dass dieses kleine sympathische Album in dieser Form mehr als genug ist.”
- Schallplattenmann.de

“[...] Back to the roots – Bine braucht keine aufwendige Technik, sie benötigt einfach nur sich und ihre Gitarre. Puristisch und essentiell zeigen sich ihre Songs und entführen den Zuhörer mal in melancholische, dann wieder in heitere Welten. In metaphorischer Sprache und mit engelsgleicher Stimme beschreiben ihre Texte Gefühle und Lebenssituationen, erzählen Geschichten. Es geht um das Wesentliche, um das Leben, um Grundsätzliches, ohne überflüssiges Drumherum. Bine bleibt menschlich. [...]“
- Stadtmagazin.com

“Bine* – so persönlich wie ihr Künstlername sind auch ihre Texte. Nett arrangierte Fuß-Wipp-Balladen, einzig und allein untermalt von ihrer Gitarre, erzählen schöne kleine Geschichten aus dem Leben ohne dabei kitschig zu wirken. [...] Feiner Singer/Songwriter-Pop ist hierzulande überwiegend Männersache. Umso mehr freut es Einen, wenn sich doch mal eine Frau durchsetzen kann und dabei nicht gleich das Image des “kleinen Mädchens mit großer Gitarre” auferlegt bekommt. [...] Hallo-Wach-Effekt geglückt, Platte für den lauen Sommerabend ins CD-Regal gepackt.”
- jmc magazin

Copyright © 2017 Bine* All rights reserved. Theme by Laptop Geek.